Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

strassenbegleitgrün

Natürliches Grün ist in unserer Stadt immer ein Gewinn, natürlich. Allerdings fragt man sich manchmal, ob es auch immer an den richtigen Stellen ist. So soll ein Gehweg eigentlich für die Nutzung durch Fußgänger geeignet sein. Mit dem Anspruch, den wir selbst an uns stellen, dürfte das kein Problem sein. Erwartet die Stadt von uns ja auch, dass wir im Winter den Gehweg zum Beispiel vom Schnee freihalten – wehe, wenn nicht.

Insofern stellt sich schon die Frage, dürfen wir als Bürger das auch von unserer Stadt erwarten? Mit den pünklich zu bezahlenden Grundbesitzabgaben, leisten die Anwohner, egal ob Eigentümer oder Mieter ihren finanziellen Beitrag dafür – und die Stadt?

Das kleine Video gibt einen einen Einblick über Situationen in unserer Stadt, die nicht so ganz ins Bild passen. Übrigens, per Mängelmelder wurde die Stadt schon mehrmals aufmerksam gemacht.


Toller Gehweg, oder?

nachtrag vom 29.06.2019

Heute morgen haben sich Mitarbeiter der Stadt des „Strassenbegleitgrüns“ angenommen und das ihnen mögliche getan, den Gehweg wieder normal nutzbar zu machen. Leider wird diese Maßnahme am eigentlichen Problem nichts lösen. Ein Blick auf die Oberfläche des Gehweges macht die Ursache des Dilemmas deutlich. Hier müsste angesetzt werden!

Geschnitten, aber besser?

Kommentare sind deaktiviert.